Zukunftsfähigkeit und Wettbewerbsstärke steigern durch eine attraktive und moderne Personal-, Führungskräfte- und Kompetenzentwicklung

Ausgangslage

Das mittelständische international tätige Unternehmen möchte seine Personal- und Kompetenzentwicklung stärken und attraktiv für neue Mitarbeiter und Führungskräfte werden. Dazu soll ein umfassendes strategisches und operatives HR-Management ausgearbeitet und eingeführt werden. Verschiedene Führungskräfte sollen dabei in der ersten Phase aktiv eingebunden werden und dies erarbeiten. Ziel ist ein gemeinsames modernes Führungsverständnis und eine attraktive Mitarbeiterförderung, die als Aufgabe und Verpflichtung jeder Führungskraft verstanden wird.

Aufgabenstellung und Ziel

  • Aktivieren der Führungskräfte als entscheidende Vermittler für das Veränderungsprogramm
  • Konzipieren eines Leadership Programms für junge Führungskräfte mit entsprechend hoher Potenzialaussage
  • Initiieren und Begleiten eines Diskussionsprozesses mit dem Ziel eines einheitlichen Führungsverständnisses im Unternehmen
  • Erarbeiten und implementieren systematischer Prozesse für Mitarbeiter- und Führungskräfteentwickung, sowie eines zukunftsorientierten und strategiebasierten Kompetenzmanagements

Umsetzung

Die Aufgaben – Personalentwicklung, Leadershiptraining und Führungskultur – werden in drei Stufen realisiert. Die erste Stufe dient der Aktivierung der ausgewählten Führungskräfte durch Interviews mit allen Beteiligten, der Konzeption und der Durchführung eines intensiven Leadership Intervalltraining für die ausgewählten Führungskräfte.

Damit wird die Grundlage für die folgenden Workshops und Diskussionen gelegt: die Teilnehmer entwickeln und stärken auf Grund der besonderen Konzeption des Trainings ihre Diskussions- und Kooperationskultur. Dies ist die Voraussetzung für die folgenden Workshops und Diskussionen.

Im zentralen Workshop werden die drei Aspekte Mitarbeiterförderung, Führungskräfteentwicklung, strategisches Kompetenzmanagement intensiv bearbeitet. Dabei durchlaufen die Führungskräfte verschiedene Phase mit immer konkreter werdenden Inhalten.

In der ersten Phase werden sie die Personalstrategie aus der Perspektive von Geschäftsführer in der komplexen Simulation Celemi Tango erleben. Der Fokus liegt auf dem Zusammenspiel von Strategie, Wirtschaftlichkeit, Wettbewerbsstärke und auf den Auswirkungen auf das HR-Management (u.a. Personalförderung, Einsatz für bestimmte Aufgaben, Passung von Teams).

In den weiteren Phasen transferieren die Führungskräfte ihre Erkenntnisse auf ihr Unternehmen. Die Gruppenarbeiten werden kombiniert mit interaktiven Diskussionen nach jeder Phase und ermöglichen den intensiven Austausch zwischen den Arbeitsteams. Gleichzeitig wird durch die Diskussion sichergestellt, dass alle ein gleiches Verständnis der erarbeiteten Ergebnisse bekommen.

Zwei Ergebnisse stehen am Ende des Workshops:

  • konkrete Arbeitspakete, die priorisiert und im Rahmen eines Projekts implementiert werden
  • Diskussion über das veränderte Verständnis von Führung und der Rolle einer Führungskraft, die in der Folge weiter detailliert wird

zurück: Projektbeispiele

 
Zukunftsfähigkeit und Wettbewerbsstärke durch Personal- und Kompetenzentwicklung - Canmas

canmas GmbH - Ludwigstr. 8 - 80539 München - T:   +49 89 4161 73 562 - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!