Wie wir vorgehen

Fragen stellen und zuhören

Zu erkennen, worum es geht, in welchem Zusammenhang Ihr Anliegen steht und was Sie erreichen wollen, ist unsere erste Aufgabe. Dazu führen wir Sondierungsgespräche, in denen wir mit kritischen Fragen und aufmerksamen Zuhören für gemeinsame Klarheit sorgen.

Für Verständigung und Transparenz sorgen

Anschließend arbeiten wir heraus, welche Ansichten die verschiedenen Akteure im Hinblick auf die Veränderung haben und wie sie agieren. Aus einer neutralen Perspektive verstehen wir die unterschiedlichen Rationalitäten. Dieses Gesamtbild wird diskursiv erarbeitet. Dies führt zu einem tieferen Verständnis der Dynamik des Veränderungsprozesses.

Veränderung vorausdenken

Darauf aufbauend konkretisieren wir gemeinsam mit Ihnen mögliche Vorgehensweisen und Programme. Dabei sind zwei Aspekte wichtig: Was ist veränderbar und was würde große Widerstandskräfte hervorrufen? Was kann getan werden und was handelt man sich damit ein? Wir machen uns vorab Gedanken darüber, was die Maßnahmen auslösen könnten und wie die Menschen sich dazu möglicherweise verhalten.

Aufmerksam wahrnehmen, was sich entwickelt

Veränderungsprozesse sind nicht linear und nicht durchplanbar. Wir achten bei der Umsetzung auf die tatsächliche Entwicklung. Eventuelle Probleme und Widerstände werden so erkannt und Lösungen flexibel angepasst. Dies führt zu einer festen Verankerung der Veränderungen in Ihrer Organisation.